Schule am Bauernhof ist Lernen, Erfahren und Begreifen mit allen Sinnen. An diesem Tag war unser Klassenzimmer die freie Natur, der Acker, die Wiese und der Stall. Die Kinder, der ZIS-Tulln, lernten an diesem Tag sehr viel. 

3erhof ZIS Tulln

Mit Leintuch und Becherlupen begaben wir uns auf die Suche nach Insekten.

Maikäfer, mit Blütenstaub beladene Bienen, Ameisen, und viele weitere Insekten konnten wir einfangen, beobachten, und wieder freilassen.

Unterricht in der Natur

Erarbeitung des Begriffs Anhalteweg durch Selbsterfahrung. Die Kinder stellen aus dem Laufen heraus ihren eigenen Bremsweg fest. Sie merken, dass die Geschwindigkeit, die Beschaffenheit des Bodens und die Schuhsohlen einen großen Einfluss auf die Länge des Bremsweges haben. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht. 

hALLO aUTO

Mit einem Kukuruzrebler ist es ganz leicht, die Maiskörner von den Kolben zu lösen, um dann damit die Hühner zu füttern.

Bauernhof

Eine Reise vom Hochgebirge mit echtem Gletschereis bis zur Donau mit lebenden Fischen. Die Kinder hatten großen Spaß.

Museum Sankt Pölten

Die jungen Gärtner der E3 beobachten verschiedene Samen beim Keimen.

Einige Samen werden in Erde gelegt und gepflegt, damit sie zu essbaren Pflanzen heranwachsen.

Die Kresse wächst am schnellsten und wird bald für´s Jausenbrot geerntet.

 

Samen zur Pflanze

😉 Unser Beitrag zur PISA-Studie 😉

Meister im Turmbauen1

Kurz vor den Osterferien wurde es noch einmal tierisch. Die 3a unternahm am 23.03.2018 eine Lamawanderung in Großweikersdorf. 

Lamawanderung

Am 21.03.2018 feierten alle Schülerinnen und Schüler der ZIS-Tulln die Ostermesse

Ostermesse

Fleißig wird in der Schulküche gekocht und gebacken. 

Schulküche

Die Fastenzeit ist immer auch eine wunderbare Zeit, um mit Kindern religiöse Themen anzusprechen und gemeinsame Projekte zu gestalten.

Religion S3