Ein Kind von der Klasse 5a machte ein tolles Referat zum Thema "Huhn". Das Mädchen brachte sogar eigene Kücken mit. Die Kinder waren sehr begeistert. 

Referat Das Huh

Die Kinder hatten viel Spaß beim Trommelworkshop.Trommeln fördert den Teamgeist, die Konzentration, die Koordination, das Rhythmusgefühl und macht Spaß. 

Trommelworkshopalle

Viele Kinder waren auch 2018 wieder fleißig unterwegs, um Wege, Bäche und Straßenränder zu säubern. Wir achten auf eine saubere Umwelt. 

 

Müllsammeln

Die Klasse 5a machte ein leckeres Picknick an der Donaulände. 

Pickhnick

Vor einiger Zeit legten wir Samen in die Erde. Bald wuchs die Pflanze, blühte und entwickelte Schoten mit neuen Samen. Die frischen Erbsen schmecken sehr fein!

Samen

Müll ist nicht wertlos – er soll zurückkommen – und als wertvoller Rohstoff dazu verwendet werden, wieder etwas Neues zu machen.

Müll

Die Gärtnerei Nagy in Kirchberg am Wagram gestaltete für uns einen interessanten und netten Vormittag mit: Führung durch die Glashäuser und das Geschäft, Kräuterjause, Pflanzgefäße mit Erde befüllen, Samen einlegen, Pflanzen einsetzten und umsetzen. Die selbst bearbeiteten Pflanzentöpfe durften die Kinder zur weiteren Betreuung nachhause mitnehmen.

Gärtnerei Nagy1

Die Klasse 5a machte einen wunderschöne Wanderung zum Bauernhof. Die Kinder staunten und druften sogar die Tiere füttern. 

 Bauernhof Wie

Schule am Bauernhof ist Lernen, Erfahren und Begreifen mit allen Sinnen. An diesem Tag war unser Klassenzimmer die freie Natur, der Acker, die Wiese und der Stall. Die Kinder, der ZIS-Tulln, lernten an diesem Tag sehr viel. 

3erhof ZIS Tulln

Mit Leintuch und Becherlupen begaben wir uns auf die Suche nach Insekten.

Maikäfer, mit Blütenstaub beladene Bienen, Ameisen, und viele weitere Insekten konnten wir einfangen, beobachten, und wieder freilassen.

Unterricht in der Natur

Erarbeitung des Begriffs Anhalteweg durch Selbsterfahrung. Die Kinder stellen aus dem Laufen heraus ihren eigenen Bremsweg fest. Sie merken, dass die Geschwindigkeit, die Beschaffenheit des Bodens und die Schuhsohlen einen großen Einfluss auf die Länge des Bremsweges haben. Den Kindern hat es großen Spaß gemacht. 

hALLO aUTO